Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
 
Fit und schlank
Schnell, leicht und gesund abnehmenAbnehmen
Fitness,  BodybuildingFitness
MuskelaufbauMuskelaufbau
Cellulite, Anti-Cellulite ProdukteCellulite
Gewichtsreduktion Gewicht schlankGewichtsreduktion
Fett, Fettverbrennung, Fettabbau, Fett weg Spritze, bauch fett wegFett weg
Schnell schlank werdenSchlank bleiben
WellnessWellness
Tests & Tools
Body Mass Index berechnenBMI Rechner
Sind Sie ein Apfel- oder ein BirnentypGewichtstyp
Kohlenhydrate GlyxGlykämischer Index
Erfolgreich und einfach abnehmenSoll ich abnehmen?
Kosmetik & Pflege
Haar, HaareAlles über Haare
Hautschutz, HautpflegeHaut & Hautpflege
Medien
Anti-Aging, Health, Fitness, Wellness, KosmetikBücher-Tipps

Apfel- oder Birne?

Messung der Fettverteilung (der Taillen/Hüft-Quotient)

Gesundheitliche Komplikationen als Folge von Übergewicht hängen nicht ausschließlich von dem Ausmaß des Übergewichts ab. So zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass eine Gewichtszunahme im Gesäß-und Oberschenkelbereich weitaus weniger gefährlich ist als eine Fettvermehrung im Bauchraum.

Die beiden Formen der Fettverteilung lassen sich mit einer Birne und einem Apfel vergleichen. Eine Birne ist im unteren Bereich (hüftbetont) am dicksten, während sich beim Apfel der größte Umfang in der Mitte (bauchbetont) befindet. Als Faustregel gilt: Das Gesundheitsrisiko ist beim  Apfeltyp höher als beim Birnentyp.

Menschen mit bauchbetonter Fettverteilung (Apfel-Typ) leiden viel häufiger an Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder Arteriosklerose als Menschen mit hüftbetonter Fettverteilung (Birnen-Typ).

Theoretische Grundlagen

Aus medizinischer Sicht wird diese Tatsache folgendermaßen begründet:
Bauchfettzellen sind viel stärker durchblutet und von Nervenzellen durchzogen als Fettzellen aus anderen Regionen. Dadurch kann das Fett in den Bauchfettzellen viel rascher freigesetzt werden, weswegen der Apfel-Typ häufiger an den oben genannten gesundheitlichen Komplikationen leidet als der Birnen-Typ.

Eine Methode, die Fettverteilung eines Menschen zu bestimmen, wird durch die Berechnung des sogenannten "Taille-Hüft-Quotienten (T/H Quotient)" gegeben. Es werden Taillenumfang (zwischen Becken und unterster Rippe) und den breitesten Hüftumfang in Zentimeter gemessen.


Der Taille-Hüft-Quotient sollte bei Männr kleiner als 1,0 und bei Frauen kleiner als 0,8 sein. Mit dem Älterwerden nimmt dieser Quotient leicht zu, sollte aber dennoch die genannten Grenzwerte nicht überschreiten. Weiterhin ist  zu beachten, daß ein Taillenumfang von über 100 cm, unabhängig von dem Hüftumfang, als ungünstig zu betrachten ist.

Ist meine Zahl zu hoch?

Wenn Ihre Zahl zu hoch ist, sollten Sie etwas gegen Ihr Übergewicht unternehmen. Damit schonen Sie Ihre Organe. Außerdem wird eine Reihe von Krankheiten, die auf Übergewicht basieren, auf diese Weise  vermieden.

Nachhaltiges Abnehmen:

Aktuelle Angebote zum Thema Abnehmen...
Fettverbrennung und Fettabbau...
Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung, Hilfe oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Die Inhalte von diesen Seiten können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Tests & Tools