Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
Kosmetik und Anti-Aging Portal Deutschland
schlank
 
Fit und schlank
Schnell, leicht und gesund abnehmenAbnehmen
Fitness,  BodybuildingFitness
MuskelaufbauMuskelaufbau
Cellulite, Anti-Cellulite ProdukteCellulite
Gewichtsreduktion Gewicht schlankGewichtsreduktion
Fett, Fettverbrennung, Fettabbau, Fett weg Spritze, bauch fett wegFett weg
Schnell schlank werdenSchlank bleiben
WellnessWellness
Tests & Tools
Body Mass Index berechnenBMI Rechner
Sind Sie ein Apfel- oder ein BirnentypGewichtstyp
Kohlenhydrate GlyxGlykämischer Index
Erfolgreich und einfach abnehmenSoll ich abnehmen?
Kosmetik & Pflege
Haar, HaareAlles über Haare
Hautschutz, HautpflegeHaut & Hautpflege
Medien
Anti-Aging, Health, Fitness, Wellness, KosmetikBücher-Tipps
schlank

Ist schlank gleich schön?

Schlank werden und schlank bleiben

Schlank gilt als wesentliches Kriterium für Attraktivität. Wer schlank ist, ist gleichzeitig schön und attraktiv für das andere Geschlecht. Laut Umragen erwarten 73% der Männer und 70% der Frauen, dass ihr Partner schlank ist. Nur wie wird man schlank? Wer kann es bestimmen, ob man mit 45 kg, mit 50 kg oder mit 60 kg schlank ist. Das Idealgewicht ist immer individuell und hängt vom Körperbau und Alter ab.

Schlank, gesund und schön - wer möchte das nicht gerne sein oder werden? Wer ein vernünftiges Essverhalten erlernt und sich seinen Möglichkeiten entsprechend bewegt, hat die besten Chancen, schlank zu werden und zu bleiben.

Fettabbau durch körpereigenen Hormone.

Körpereigene Hormone können den Fettabbau beeinflussen. Der Fettabbau ist ein Verbrennungsvorgang in unserem Stoffwechsel, der unerlässlich für die Energieversorgung unseres Körpers ist. Hormone, bestimmte Substanzen in Lebensmitteln und Bewegung können diesen Vorgang positiv oder auch negativ beeinflussen.

Körpereigenen Hormone, die den Fettabbau fördern.

Zu den Hormonen, die die Fettverbrennung bewirken gehören:

  • Das Wachstumshormon
    Das Wachstumshormon wird von unserer Hirnanhangdrüse produziert und ist für das Längenwachstum vor der Pubertät verantwortlich. Doch auch bei Älteren übt das Wachstumshormon noch Funktionen aus. Während des Schlafens sorgt es dafür, dass Fett aus den Fettzellen abgebaut und in Energie umgewandelt wird.
  • Das Glukagon
    In der Bauchspeicheldrüse wird das Hormon Glukagon - ein Gegenspieler des Insulin - gebildet. Bei einem Abfall des Blutzuckerspiegels unter einen bestimmten Wert, bewirkt das Hormon einen Anstieg der Blutglukose. Dabei wird auch Fett aus Fettzellen freigesetzt und zur Energiegewinnung genutzt.
  • Bestimmte Schilddrüsenhormone
    Schilddrüsenhormone fördern neben dem Wachstum und der Gehirnreifung auch die Steigerung des Grundumsatzes, indem sie den Abbau von Glykogen und Fett steigern.

Körpereigenen Hormone, die den Fettabbau hemmen.

  • Insulin
    Das Bauchspeicheldrüsenhormon Insulin besitzt hinsichtlich des Fettabbaus eine hemmende Wirkung. Ein hoher Insulinspiegel führt dazu, dass Fettzellen vermehrt Fett und Glucose speichern, wodurch der Fettabbau gehemmt wird.

Lebensmitteln

Zu den Substanzen, die den Fettabbau beeinflussen, zählen beispielsweise Carnitin und Capsaicin

Carnitin

Carnitin ist ein Nahrungsinhaltsstoff, der zum einen von unserem Körper selbst produziert wird, zum anderen nehmen wir ihn auch über unsere Nahrung auf. Carnitinreiche Lebensmittel sind vor allem tierische Produkte wie z.B. Fleisch.

Carnitin besitzt eine besondere Rolle im Fettstoffwechsel. Es transportiert die Fettsäuren in die Mitochondrien - den Kraftwerken der Zellen -, damit sie dort verbrannt werden und so Energie liefern können.

Capsaicin

Die ersten Erkenntnisse über das Capsaicin, einem der Inhaltsstoffe der Chili und Paprika, verdanken wir dem Begründer der Capsaicin-Forschung Professor Nikolaus Jancso, einem ungarischen Pharmakologen, dem es gelang das Capsaicin aus Chili und Parika zu isolieren und damit zu experimentieren. Durch seine thermogenetischen Eigenschaften wirkt Capsaicin anregend auf den Stoffwechsel. Es regt die Magensaftsekretion und Darmperistaltik (Wandbewegung von Darm und Magen) an.

Capsaicin soll antibakteriell sein und die schädlichen Nebenwirkungen von aspirinhaltigen Mitteln senken. Capsaicin fördert durch Mobilisierung von Fettreserven den Fettabbau. In einigen Tierstudien konnte dieser Effekt bereits nachgewiesen werden.

Fatburner

Fatburner sollen die überflüssigen Pfunde rasch schmelzen lassen. Sie sind als Kapseln, Pulver oder Riegel erhältlich. Bei den Fatburnern handelt es sich um Substanzen, die die Fettverbrennung im Körper anregen sollen. Zu diesen Stoffen zählen u. a. Vitamine. Mineralstoffe, Hormone und Enzyme sowie "anregende" Lebensmittel wie Tee oder Kaffee.

Hintergrund der Theorie der Fatburner ist der Gedanke, dass man den Stoffwechsel beschleunigen kann. Dies geschehe, indem man dem Körper Substanzen, die er für den Stoffwechsel benötigt, in reichlichem Maße zuführt.

schlank
schlank
Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung, Hilfe oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Die Inhalte von diesen Seiten können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
schlank
schlank
schlank
schlank schlank

Tests & Tools

 

Cellulite
schlank

Schlank, endlich schlank!

schlank
schlank Viele Menschen haben ein Problem nach Abnehmen schlank zu bleiben. Dabei wünschen sie sich nichts anders, als endlich dauerhaft schlank zu sein.

 

Endlich ohne überflüssige Pfunde, schlank und fit im Sommer sich zeigen zu können - davon träumen viele. Aber schlank bleiben ist nicht einfach.

 

Wie wird man fit und schlank?

Um langfristig schlank zu werden reicht selten eine Diät aus. Um endlich schlank zu werden müssen folgende Punkte erfüllt werden:
  • Nicht zwischen den Mahlzeiten essen
  • Reduktion der Kalorienaufnahme auf ein normales Maß
  • Erhöhung des Kalorienverbrauchs durch Bewegung und Sport
  • Beseitigung von Ernährungsstörungen wie Stressessen, Essen aus Langeweile, Essen ohne Hunger
  • Mehr Kalorien verbrauchen, und weniger Kalorien aufnehmen

 

Mit dieser Methode wird man zwar nicht sofort schlank, aber man reduziert sein Gewicht auf gesunde Art und Weise. Außerdem werden Sie schlank ohne zu hungern und ohne "Jo-Jo-Effekt".

schlank
schlank
schlank
schlank
schlank
schlank